Hauptstraße 49 | 22962 Siek | Sprechstunden | Telefon: (0 41 07) 88 93 -0 | Telefax (0 41 07) 88 93 -88 | E-Mail

 

Öffnungszeiten und Serviceangebot

Öffnungszeiten des Bürgerbüros
Mo. 08.30 - 12.30 und 13.30 - 16.00 Uhr
Di. 07.30 - 12.30 und 13.30 - 16.00 Uhr
Mi. 08.30 - 12.30 und 13.30 - 19.00 Uhr
Do. 08.30 - 12.30 und 13.30 - 16.00 Uhr
Fr. 8.00 - 13.00 Uhr

Öffnungszeiten Bauamt und alle anderen Fachbereiche
Mo. 08.30 - 12.00 Uhr
Di. -geschlossen-
Mi. 08.30 - 12.00 und 14.00 - 17.00 Uhr
Do. -geschlossen-
Fr. 08.00 - 12.00 Uhr

Amt Siek - ein starkes Stück Stormarn

Erfahren Sie mehr über den wirtschaftsstarken Standort Amt Siek:

Rentenberatung im Amt Siek

Aktuelle Termine der Rentenberatung:

28.10.2016 9.00-12.30 Uhr
18.11.2016 9.00-12.30 Uhr
16.12.2016 9.00-12.30 Uhr

Bitte vereinbaren Sie telefonisch unter 04107-88930 einen Termin.

Erfahren Sie mehr über die Gemeinden:

       

 

Probebetrieb Sirenenanlagen

Am Donnerstag, den 29.09.2016 wird von 10.15 Uhr bis 10.20 Uhr ein Probebetrieb zur Überprüfung der Sirenenanlagen im Radius von 25 km um die kerntechnische Anlage Geesthacht stattfinden.

Bitte beachten Sie, dass während des Probebetriebes eine Minute lang ein auf- und abschwellender Heulton zu hören ist. Für Sie als Bürgerinnen und Bürger sind mit der Überprüfung keine besonderen Verhaltensregeln verbunden.

Informieren Sie sich Öffnet externen Link in neuem Fensterhier über den Amtsausschuss, seine Mitglieder und Gremien, über die Gemeindevertretungen Braak, Brunsbek, Hoisdorf, Siek und Stapelfeld, den Schulverband Stapelfeld, den Abwasserverband Siek, deren Mitglieder und Gremien. Hier finden Sie alle Sitzungsbekanntmachungen sowie öffentliche Niederschriften aller Gremien.

 

Keine Trauungen im Amtsgebäude bis Ende 2016 möglich!

Aufgrund der Um- und Anbauarbeiten am Amtsgebäude des Amtes Siek können leider bis Ende 2016 keine Trauungen im Gebäude stattfinden. Alternativ kann in der Braaker Mühle oder im Dorfmuseum in Hoisdorf getraut werden.

 

Private Abwasserleitungen - Broschüre für Grundstückseigentümer

Das Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR)  hat eine neue Broschüre herausgebracht. Darin werden Hinweise gegeben, wie die Leitungen geprüft werden können und welche Sanierungsmöglichkeiten es gibt. Schritt für Schritt wird dargelegt, was der Grundstückseigentümer bei der Planung und Umsetzung beachten sollten, um Umweltschäden zu vermeiden und die Werterhaltung Ihrer Abwassersysteme zu sichern. Hier finden Sie die Broschüre in Dateiformat.

Eine Druckversion ist kostenfrei zu beziehen bei: bernhard.fischer@bbr.bund.de, Stichwort: Private Abwasserleitungen